Die aktuellsten Artikel:
IdeaLab! 2010 mit Redner-Schwund

Am vergangenen Wochenende sind wieder zahlreiche Unternehmer nach Vallendar gepilgert um am IdeaLab! 2010 teilzunehmen. Bereits seit dem Jahr 2000 findet der Gründerkongress an der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) statt.  Bereits im letzten Jahr hatten wir über das IdeaLab! berichtet und waren hier auch Medienpartner. In diesem Jahr hat es zeitlich leider nicht gereicht.

Wie im vergangenen Jahr waren wieder zahlreiche namhafte Redner vor Ort und lockten mit interessanten Vortragsthemen. Der erste Tag mit einer Eröffnungsrede von WHU-Alumni und CEO von eDarling, Christian Vollmann.  Im Anschluß daran folgte eine Paneldiskussion zum Thema “Greentech” wo Chancen, Riskiken, Finanzierungsmöglichkeiten u.a. näher beleuchtet wurde. Den Schluß des ersten Tages übernahm kurzfristig Thomas Bachem der für einige “Ausfälle” eingesprungen ist. Uns und auch andere haben die vielen Ausfälle etwas verwundert: Morten Lund (Gründer von Skype), Stefan Glänzer (Multigründer), Martin Ott, Mark Korziliu sowie auch Oliver Samwer mussten kurzfristig absagen.  Sogar Schirmherr des Gründerkongresses Rainer Brüderle – Bundesminister für Wirtschaft und Technologie – konnte angehende Unternehmer auf dem Kongress nicht bestärken, blieb leider dem Event fern und nahm stattdessen einen Preis von GQ als “Man of the Year” im Bereich Wirtschaft entgegen…

Wie bereits Gründerszene bereits berichtet hat war der Kongress und die Vorträge trotz der vielen Absagen ein Erfolg. Die Organisation des IdeaLabs! 2010 war wie immer sehr überzeugend. Das nächste IdeaLab! findet am 11. und 12. November 2011 statt. Wir hoffen dass wir das nächste Mal wieder dabei sein können..


  • Share/Bookmark
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern
Loading ... Loading ...
3D-Technologie – LIVE 3D sagt mehr als 1000 Bilder

Wir kennen alle die hochauflösenden Bilder der Architekten und Inneneinrichter mit denen heute schon viele Immobilienanzeigen in Portalen und Webseiten aufwarten. Der Immobilienprofi lässt sich davon weniger beeindrucken als der Laie, der sich nicht mit der Leistungsfähigkeit moderner Computerprogramme auskennt. Ohne Zweifel sind diese Bild für viele der erste Hingucker. Aber sowohl der Profi als auch der Laie kommen nicht darum herum, den Grundriss der anvisierten Immobilie eingehender zu studieren. Sind doch all die schönen Bilder nichts wert, wenn der Grundriss nicht gefällt. Weil das so ist, liefern viele Architekten bei der Planung einen illustrierten Grundriss gleich mit. Immobilienmakler können mit etwas mehr oder weniger Aufwand solche illustrierten Grundrisse kostenpflichtig auf fast jedem Immobilienportal bestellen oder sich kostenlos eine Software aus dem Internet herunterladen. Das Ergebnis wird jedoch immer zweidimensional bleiben und kann die technische Zeichnung kaum ersetzen. Vielfach sind jedoch die Grundrisse schlecht lesbar oder für den Laien zu technisch und damit weniger hilfreich, oft sogar verwirrend. Viele Immobilienangebote scheiden daher schon an der einfachen  Hürde der Verständlichkeit bei der Suche nach dem Traumdomizil frühzeitig aus, obwohl Preis und Lage bereits überzeugt haben.

Ganz anders ist dies, wenn der Grundriss als lebendiges 3D Modell vorliegt und schon bei dem ersten Kontakt mit dem Inserat durchlaufen und intuitiv verstanden werden kann. Im Gegensatz zu 2D Bildern hat der Suchende hier das Gefühl die Immobilie LIVE zu erleben, ohne dass er selbst seine Vorstellungskraft bemühen muss. Nicht nur, dass er die Wohnung drehen und wenden kann, wie er möchte, sondern ein echtes 3D Modell macht es darüber hinaus sogar möglich durch die einzelnen Räume zu laufen und sich umzusehen – ganz wie bei einer Vorortbesichtigung. Noch deutlicher wird der Vorteil des Grundrisses als interaktives 3D Modell, wenn man sich vergegenwärtigt, dass nur ein Fünftel aller Menschen in Deutschland nach eigenen Angaben ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen besitzt. Daher sind es vor allem die Ehefrauen oder Partner sowie die Familien, die hier bei der Information durch den Anbieter zu kurz kommen. Dies obwohl sie in der Regel maßgeblichen Einfluss darauf haben, wann es zu einem Besichtigungstermin kommt und wann nicht. Wenn sich alle an der Immobiliensuche Beteiligten gut informiert fühlen, steht einem erfolgreichen Abschluss nicht mehr viel im Weg. Hier sind nochmals die Steps zum 3D-Modell verdeutlicht:

3D-Steps

Wer sich selbst ein Urteil darüber bilden möchte, welches Potential in einem 3D Grundriss steckt, macht das am besten auf  www.3dliveplan.com und findet dort direkt auf der Startseite schon das erste Beispiel.

  • Share/Bookmark
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern
Loading ... Loading ...
Nokia entwickelt innovatives Fahrrad-Ladegerät

Gestern hat der weltweit größte Mobiltelefonhersteller Nokia ein Ladegerät für Handys vorgestellt, welches Strom über das Fahrrad bekommt. Hier werden die Raddrehungen mit Hilfe eines Generators in Energie umgewandelt. Zielgruppe des Geräts sind vor allem Entwicklungsländer wie Afrika, da es hier oftmals keine aureichend funktionierende Stromversorgung gibt. “Fahrräder sind die am weitesten verbreiteten Transportmittel auf [...]

  • Share/Bookmark
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern
Loading ... Loading ...
Fastfood-Restaurant mit High-Tech-Vielfalt

Am 06. Juli 2010 wird in den USA – besser gesagt in der 40th and Madison in New York ein neues Bio-Fastfood-Restaurant eröffnen.

Aber was ist daran so besonders?
In Sachen Speisenvielfalt und Technik-Integration setzt sich die Fastfood Kette an die Spitze aktueller Trends.  An Speisen gibt es ausschließlich organisches Fast-Food, u.a. Burger bei denen eine Donut-Forum [...]

  • Share/Bookmark
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern
Loading ... Loading ...
Sanft geweckt zur rechten Zeit

Jeder von uns kennt das unschöne “klingeln” des Weckers und man wird aus den besten Träumen gerissen. Man fühlt sich wie gerädert und steht den kompletten Tag neben sich. Dieses Gefühl kennen die meisten von uns.  Studien haben ergeben, dass nicht nur die Schlafdauer für einen erholsamen Schlaf wichtig ist, sondern auch der Weckzeitpunkt ist [...]

  • Share/Bookmark
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern
Loading ... Loading ...
Heisse Geschäftsidee – Liebessitze in Buslinien

Öffentilche Verkehrsmittel sind eigentlich eine gute Gelegenheit mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Das hat auch die Stadt Kopenhagen und die Busgesellschaft Arriva erkannt. Um die Flirt- und Liebesbeziehungen zu “fördern” hat die Busgesellschaft in mehr als 100 Bussen auf fünf ihrer Strecken eigene Sitze eingeführt. Mit rotem Bezug und roter Nackenstütze soll anderen [...]

  • Share/Bookmark
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern
Loading ... Loading ...